2013

Rechtzeitig zu unserem 10jährigen Jubiläum haben wir unseren Internetauftritt überarbeitet. Er präsentiert sich übersichtlich und attraktiv - rund um unsere Kernkompetenzen Treuhand, Steuer- und Unternehmensberatung.

Die UID-Nummer mit dem Zusatz MWST wird die alte sechsstellige MWST-Nummer ersetzen. Die Übergangsfrist läuft am 31.12.2013 ab.

Ab 01.01.2014 darf nur noch die neue UID-Nummer verwendet werden.

Am 01.01.2013 wurde das neue Rechnungslegungsgesetz in Kraft gesetzt. Es ersetzt die bisherigen Vorschriften über die kaufmännische Buchführung und die speziellen Bestimmungen für Aktiengesellschaften.

In der beruflichen Vorsorge (2. Säule) beträgt der Koordinationsabzug neu CHF 24'570.00 und die Eintrittsschwelle beträgt neu CHF 21'060.00.

Der maximal erlaubte Steuerabzug im Rahmen der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a) beträgt für Personen mit Zugehörigkeit zu einer Vorsorgeeinrichtung der 2. Säule neu CHF 6'739.00 resp. für Personen ohne 2. Säule CHF 33'696.00.